5.Bambinispielrunde

1. Spiel gegen Lauter  : Konzentriert begonnen und gleich Druck auf den Gegner gemacht. Erstes Tor durch Tommy. Lauter kommt kaum aus seiner Hälfte. Nach einer guten Kombination über Travis und Elli netzt Tommy zum 2:0. Jetzt folgte ein glückliches Tor durch Lauter. Nun ging es wieder Richtung Lauterer Tor. Kurz vor Ende hämmert Elli unhaltbar zum 3:1.

2 Spiel gegen Schlema B: Trotz einer kämpferischen guten Leistungen der B Mannschaft 5:0 gewonnen. Tore: 2x Tommy nach Ecken. 1xElli und 2x Travis. Obwohl er 5x hinter sich greifen mußte war Phil der beste Mann auf dem Platz.

3. Spiel gegen Stützengrün-Hundshübel.Wir haben gleich von Beginn an Viel Druck auf den Gegner gemacht der kaum aus seiner Hälfte kam. Mehrere gute Chancen durch Tommy die nur knapp am Tor vorbei gingen. Nach einem langen Einwurf von Fabio trifft Tommy mit einem satten Schuß unter die Latte zum 1:0.  In diesem Spiel waren wir auch wieder drückend überlegen konnten aber viele Chancen nicht nutzen. Kurz vor Ende trifft Tommy mit links.

4. Spiel gegen Zwönitz B 2:1schnelles 1:0 weil durch Elli weil der Zwönitzer Torwart den Ball an den Strafraum legt. Elli nutzt das um ihm die Kugel abzunehmen und schiebt locker ein. Jetzt folgte ein ausgeglichener Spielverlauf nach einer Vorlage von Nico schießt Elli ihr Zweites Tor. Kurz vor Ende der Partie schießt Zwönitz den Anschlusstreffer.

5. Spiel .gegen Lößnitz. In diesem Spiel hat die Konzentration  nachgelassen und der Gegner erarbeitet sich Chancen und wir kamen schwer in Tritt. Die beiden Tore erzielte Travis jeweils nach einer direkten Ecke kurz nacheinander. Kurz vor Ende hämmert der Gegner mit einem Sonntagsschuß unhaltbar ins Angel.

 Letztes Spiel gegen Zwönitz A 1:1 gegen den stärksten Gegner des Turniers. Wir waren Anfang des Spiels die bessere Mannschaft und erspielten gute Chancen die wir nicht nutzen konnten. Nach einer guten Einzelleistung erzielt Tommy das 1:0. Der Gegner drehte nun auf und nach einem guten Spielzug über außen erzielte sie das 1:1. Kurz vor Ende verfehlt Nico nur knapp den Kasten.

Fazit. Guter Einsatz, solide Mannschaftsleistung und viel auf das Tor geschossen. TURNIERSIEGER👍

Bericht Pierre Söllner (Schlema A)

4.Bambinispielrunde

Am 21.05.2016 stand die vorletzte Spielrunde der Saison an. Spielort war diesmal Hundshübel.

Im Spiel 1 ging es gegen den SV Auerhammer und wie so oft holperten wir in das Turnier. Am Ende stand es 0:0 aber beide Teams hatten ihre Möglichkeiten, wobei die besseren Chancen beim SVA lagen.

Im Spiel 2 erwartete uns der FSV Zwönitz. Auch in diesem Spiel fanden wir nicht zu unserem Spiel und auch offensiv fanden wir nicht statt. Folgerichtig ging das Spiel mit 0:2 verloren.

Jetzt ging es gegen den Lauterer SV. Auch in diesem Spiel das gleiche Gesicht, Offensiv zu harmlos und defensiv zu weit weg vom Gegner. In der 3.Minute das 0:1 per Freistoß. Die Lauterer drückten aber versäumtes zum Glück das Ergebnis auszubauen. In der 8.Minute dann der etwas überraschende Ausgleich durch Travis Schmidt und nur 48 Sekunden die Führung erneut traf Travis. Dann war Schluss und der 1.Sieg.

Nun stand der FC Stollberg und es entwickelte sich ein super Spiel. Beide Mannschaften spielten Offensiv nach vorn und somit gab es reichlich Torchancen. In der 3.Minute das 1:0 durch Elli Richter per Freistoß. 48 Sekunden später das 2:0 durch Tommy See. Jetzt machte Stollberg mächtig Betrieb aber unsere Abwehr fightete dagegen. In der 7.Minute fiel dann der Anschlusstreffer und somit wurde es nochmal spannend. Sekunden vor dem Abpfiff rettete die Latte für uns. Dann war Schluss und es war ein echter Arbeitssieg.

Spiel 5 ging es gegen die Gastgeber. Auch in diesem Spiel gab es Chancen auf beiden Seiten. Aber ein Großteil des Spieles schossen sich die Torhüter den Ball hin und her. Somit war fast klar, wenn ein Tor fällt dann nach einem Abschlag. In der 9.Minuten war es dann auch so, einen Abschlag von Collin Tauscher köpfte Sarah-Jane Behr zum 1:0 über die Linie. Nach den Hinweis an die abgelaufene Zeit war dann Schluss und somit der nächste Sieg eingefahren.

Im letzten Spiel des Tages ging es gegen den FC Lößnitz. Das Ziel war klar, ein Sieg sollte her. Von Beginn spielten wir nach vorn aber wie schon im gesamten Turnier, verpassten wir es ein Tor zu erzielen. In der 3.Minute der 1.Angriff von Lößnitz und auch das 0:1. Wir zeigten uns aber unbeeindruckt und drückten sofort weiter. Nach 5 Minuten rettete der Pfosten für Lößnitz. Der nächste Angriff brachte dann aber endlich den Ausgleich durch Tommy See. Lößnitz kam jetzt nicht mehr aus der eigenen Hälfte raus aber das fällige Tor wollte nicht fallen. In der 9 Minute erzielte dann Tommy See das 2:1. Doch leider verloren wir jetzt die Ordnung und kassierten kurz vor Schluss per Konter das 2:2.

Fazit:

Holprig gestartet aber dann zur alter Stärke gefunden. Heute fehlte uns leider die Zielstrebigkeit zum Tor und die Cleverness. Trotzalledem hat die Mannschaft gekämpft und nie aufgegeben.

Zu den Nebenkriegsschauplätzen sage ich etwas am Dienstag zum Training. Vielen Dank an die Eltern für ihre Unterstützung.

3.Bambinispielrunde

Am 30.04.2016 stand die 3.Bambini Spielrunde und gespielt wurde im heimischen Stadion. FC Stollberg, Amtsberg, FC 1910 Lößnitz, Eibenstocker BSC. SV Auerhammer und 2 Schlemaer Teams nahmen daran teil.

Gleich im 1.Spiel trafen die Schlemaer aufeinander und Schlema I gewann mit 3:0. Tore erzielten Moritz Wagner und 2x Travis Schmidt. Leider fehlte in diesem Spiel jegliche Ordnung.

Runde für Schlema I und der FC Stollberg wartete. Am Ende verloren wir mit 0:1 und auch hier fanden wir nicht wirklich ins Spiel. Für Schlema II war Amtsberg Gegner und am Ende hieß es 0:7.

Runde 3 für Schlema I ging gegen Amtsberg. Dieses Spiel war zum lernen, der Gegner zeigte uns wie Fußball geht und gewann mit 3:0. Schlema II erwartete Stollberg II und auch hier gab es keinen Erfolg (0:3).

Runde 4 und Schlema I spielte gegen  Eibenstock. Bereits nach 1:04 die Führung durch Sarah-Jane Behr. Im Anschluss vergaben wir viele gute Möglichkeiten und somit kam es wie so oft. In der 8.Minute der Ausgleich per Eigentor. Doch jetzt zeigten wir Moral. Nur 40 Sekunden später das 2:1 von Collin Tauscher per 9m und wieder nur Sekunden später das 3:1 von Collin. Schlema II verlor gegen den SV Auerhammer mit 0:3.

Runde 5, jetzt ging es für Schlema I gegen Lößnitz.  Auch hier gingen wir nach 30 Sekunden in Führung durch Moritz Wagner. Aber auch in diesem Spiel fehlte uns der letzte Biss und somit gelang Lößnitz nach 8 Minuten der Ausgleich. Fast mit dem Schlusspfiff netzte Nico Söllner zum 2:1 ein. Schlema II spielte gegen Eibenstock 1:1 (Torschütze Hugo Hönicke).

Runde 6, damit auch das letzte Spiel für Schlema I und das gegen Auerhammer. Am Ende hieß es 3:0 gewonnen durch Elli Richter, Lenny Reichelt und ein Eigentor. Schlema II unterlag Lößnitz mit 0:6.

Fazit:

Am Ende Platz 3 für Schlema I aber irgendwie war heute der Wurm drin. In keinem Spiel konnte die wahre Leistung gezeigt werden und immer wieder waren wir zu langsam. Amtsberg gewann die Spielrunde verdient. Das Spiel gegen Stollberg hätten wir nicht verlieren brauchen. Jetzt heißt es, weiter hart trainieren und am 21.05.2016 das wahre Gesicht zeigen.

Alles Spieler kamen zum Einsatz und für einige war es das 1.Turnier.

Der Bericht kommt aus Sicht von Schlema I, soviel habe ich von Schlema II leider nicht gesehen. 

2.Bambinspielrunde

Am 03.10.2015 stand die 2.Spielrunde an und wir gastierten in Markersbach. Das 1.Turnier haben wir gewonnen und somit gab es eine entsprechende Erwartungshaltung.

Im Spiel trafen wir auf den FSV Zwönitz. Wir begannen sehr druckvoll und belohnten uns nach 3 Minuten durch Elli Richter mit der Führung. 131 Sekunden später das 2:0, ein Schuss von Tommy See versenkte ein Zwönitzer im eigenen Tor. In der 7.Minute das 3:0 durch Travis Schmidt. Wir feierten das Tor und Zwönitz nutzte das zum 3:1 Anschlusstreffer direkt mit dem Anstoß. Collin Tauscher erhöhte in der 8.Minute auf 4:1 und Nolen Hänel besorgte den Treffer zum 5:1 Endstand. 1 Spiel und 1 Sieg.

Spiel 2 stand an und Gegner der FC 1910 Lößnitz. Leider fanden wir in dieser Begegnung nie wirklich zu Griff. Kaum Torgefahr und viel zu lässig. In den Köpfe schwirrte herum, Lößnitz haben wir besiegt beim 1.Turnier. Am Ende verloren wir verdient mit 3:1. Collin Tauscher erzielte den Ehrentreffer.

Die Spg.Mittweidatal/Grünhain-Beierfeld wartete auf uns im Spiel 3 und es wurde ein zähes Spiel. In der 3.Minute die Führung durch Sarah-Jane Behr. Wie schon in den ersten beiden Spielen versäumten wir es, einfach mal auf das Tor zu schießen. So dauerte es bis zur 8.Minute ehe Moritz Wagner das 2:0 erzielte. Kämpferisch das beste Spiel.

Nun wartete Neudorf A auf uns und wieder wurde es ein enges aber gutes Match. Nach wenigen Sekunden ging Neudorf in Führung. Wir zeigten uns aber davon unbeeindruckt und konnten durch Collin Tauscher nach 3 Minuten ausgleichen. Nur 48 Sekunden später das 2:1 durch Tommy See. Jetzt standen beide Torhüter im Mittelpunkt. Mit dem Schlusspfiff das 3:1 durch Travis Schmidt.

Vorletzter Gegner der FC Stollberg und 1.Platzierter. Nachdem sich beide Trainerteams ihre Wertschätzung gezeigt hatten, wurde auch Fußball gespielt. In der 3.Minute die Führung durch Sarah-Jane Behr nach sehr schöner Vorarbeit von Elli Richter. Leider war die Führung nur von kurzer Dauer und Stollberg schaffte nur 71 Sekunden später den Ausgleich. Jetzt wurde auch deutlich der Nachteil ohne Schiedsrichter, 2 Handspiele im Strafraum von Stollberg ohne folgen. In der 7.Minute ging Stollberg dann mit 1:2 in Front. Doch auch hier dauerte es nur 64 Sekunden bis zum Ausgleich durch Collin Tauscher. Am Ende ein 2:2.

Der letzte Gegner war Neudorf B und das Spiel endete 0:0 aber beide Teams hatten reichlich Torchancen.

Fazit: 

Am Ende Platz 4 aber Punktgleich mit den Tabellen 2. Heute versäumten wir es unsere Chancen zu nutzen und schossen viel zu wenig auf des Gegners Tor. Es ist aber jammern auf hohem Niveau. Wie schon von mir befürchtet waren sich manche einfach zu sicher aber das werden sie noch lernen das jedes Spiel bei Null  losgeht. Es gibt aber keinen Grund traurig oder unzufrieden zu sein. Am 30.04.2016 steht dann das nächste Turnier an. Jetzt geht es so langsam in die Hallensaison und auch da warten einige Turniere. 

1. Bambinispielrunde

Am  12.09.2015 stand für uns die 1.Bambini Spielrunde der Saison an. Das Turnier wurde gleich zum Heimturnier. 5 Mannschaften fanden den Weg nach Schlema und somit standen 4 Spiele an.

Im 1.Spiel trafen wir auf den FC 1910 Lößnitz und wir wirkten sehr nervös. So kam es das wir in der 4.Minute das 0:1 hinnehmen mussten. Ab da versuchten wir es immer wieder mit Einzelaktion aber der Lößnitzer Torhüter war nicht zu überwinden. Beide Mannschaften wechselten nach 5 Minuten durch und plötzlich bestimmten wir das Spielgeschehen. In der 7.Minute der verdiente Ausgleich von Elli Richter. Nur 2 Minuten später das Führungstor von Phil Schweider. In der letzten Minute wurde es turbulent, erst erzielte Lößnitz den Ausgleich und Elli Richter traf mit dem Schlusspfiff zum 3:2. Ein gutes Spiel und gleich der 1.Sieg.

Das Spiel 2 gegen den Eibenstocker BSC wurde sehr Tor reich. In der 1.Minute versenkte Collin Tauscher den Ball in des Gegnerstor vom eigenen Strafraum. Nur 41 Sekunden erhöhte Tommy See. Weitere 38 Sekunden später das 3:0 durch Moritz Wagner. In der 5.Minute das nächste Tor zum 4:0 eine Gemeinschaftsproduktion von Elli Richter und Sarah-Jane Behr. In der 8.Minute war es erneut Collin Tauscher der einnetzte zum 5:0. Den letzten Treffer des Spieles erzielte Sarah-Jane Behr. Am Ende stand 6:0 und der 2.Sieg.

Im Spiel 3 erwartete uns Crottendorf und sie waren bislang auch ohne Niederlage. Die ersten 4.Minuten gehörten unseren Torwart Collin Tauscher. Er rettete mehrfach und erzielte 2 Tore. In der 5.Minute erhöhte Tommy See auf 3:0 und plötzlich fühlten wir uns wie der sichere Sieger. Crottendorf gab und verkürzte innerhalb von 63 Sekunden auf 3:2. Zum Glück versenkte nur wenige Sekunden später den Ball zum 4:2 Endstand. Der 3.Sieg im 3 Spiel aber der war sehr glücklich.

Im letzten Spiel ging es gegen Neudorf um Platz 1. Uns reichte ein Punkt. Nicht einmal 40 Sekunden waren gespielt und wir gingen in Führung, Torschütze Tommy See. Wir feierten noch und Neudorf erzielte postwendend den Ausgleich. Jetzt entwickelte sich ein super Spiel und beide Teams kämpften bis zum Schluss. Tore fielen keine mehr und somit blieb es beim 1:1 und wir standen ganz vorn.

Fazit:

Unser 1.Plichtspiel Turnier und eine mehr als beeindruckende Vorstellung. Ohne Niederlage ging es durch das Turnier und auch spielerisch zeigten wir einiges. Dank eines überragenden Torhüters, der mit 4 Toren und starken Paraden dazu beitrug. Aber wir haben auch gesehen, woran wir arbeiten müssen, um am 3.10.2015 ähnlich gut abzuschneiden.

Jungs und Mädchen, ich bin sehr stolz auf Euch. Ein Dankeschön auch die fleißigen Helfer,

Randbemerkung:

Es geht nicht beim Fußball darum wer das Tor schießt, sondern das das Tor fällt. Ich bin gern zu Diskussionen bereit und erkläre auch gern meine Entscheidungen zu Auswechslungen.

Bitte aber nicht hinter meinen Rücken.